Auflösung Historisches Rätselfoto № 7: Taube in der Schlosskirche

Historisches Rätselfoto № 7: Die Taube in der Schloss- und Stadtkirche – Foto: ©Matthias Knaust
Historisches Rätselfoto № 7: Die Taube in der Schloss- und Stadtkirche – Foto: ©Matthias Knaust

 

(cr) Bei dem "Flugobjekt" handelt es sich tatsächlich um die Taube – die den Heiligen Geist symbolisiert und damit gut zu Pfingsten passt.

 

Die Taube befindet sich hoch oben im Zentrum der Holzkuppel der Schloss- und Stadtkirche. Das außergewöhnliche Gebäude wird vom Architekten und Bezirkskonservator Ferdinand Luthmer im Jahre 1917 in seinem Buch "Nassau – Wanderungen durch Kunst und Geschichte" so beschrieben:

 

Die Schloß- und Stadtkirche ist ein schönräumiger Saal von 24 auf 18 m, die Wände durch Pilaster gegliedert und mit einem Holzgewölbe überdeckt, in das an beiden Landseiten große Stichkappen einschneiden, entsprechend zwei halbrunden Nischen, die an der einen Seite von dem Kanzel- und Orgel Aufbau, gegenüber von der fürstlichen Loge eingenommen werden. Der neben der Kirche stehende Turm ist derjenige der Martinskirche, der das Stadtbild in schönster Weise beherrscht.

 

Blick auf die Stadt- und Schlosskirche und das Alte Rathaus in Weilburg. Foto: Manfred Horz
Blick auf die Stadt- und Schlosskirche und das Alte Rathaus in Weilburg. Foto: Manfred Horz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bitte beachten, dass aufgrund der aktuellen Einschränkungen Termine kurzfristig abgesagt oder verschoben werden können!

Nächste Termine:

ABGESAGT / VERSCHOBEN

Europa-Woche

• 2.-20. Mai 2020

ABGESAGT

Stammtisch Geschichtsverein

• Mittwoch, 13. Mai 2020

• 18.00 Uhr 

• Bürgerhof Weilburg

Termine Geschichtsverein

Empfehlungen Geschichtsverein

Kontakt:

GESCHICHTSVEREIN WEILBURG e.V.

Schmittbachweg 24

35781 Weilburg 

 

Mail:

vorstand@geschichtsverein-weilburg.de