Tag des offenen Denkmals 2020

Luftbild Weilburg von Dktue, via Wikimedia
Luftbild Weilburg von Dktue, via Wikimedia

Weilburg (HPS). – Unter dem Leitwort „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu Denken“ stehen beim TAG DES OFFENEN DENKMALS 2020 in Weilburg die ehemalige Karlskirche (Vorstadt), das alte Gymnasium mit Komödienbau, der Lehmstampfbau in der Niedergasse 22 und die Hainkaserne im Blickpunkt. Der TAG DES OFFENEN DENKMALS findet bundesweit am Sonntag, 13. September, statt.

 

Weilburg beteiligt sich seit 1993 von Beginn an alljährlich mit Aktivitäten vor Ort. Der TAG DES OFFENEN DENKMALS am 13. September in Weilburg beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Schlosskirche sowie einem offiziellen Moment mit dem 1. Kreisbeigeordneten Jörg Sauer und Weilburgs Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch. 

 

Um 12 und um 14 Uhr starten auf dem König-Konrad-Platz Führungen zu der ehemaligen Karlskirche, dem alten Gymnasium mit Komödienbau, dem Lehmstampfbau in der Niedergasse und der Hainkaserne. Insbesondere die ehemalige Karlskirche, Gymnasium/  Komödienbau und Hainkaserne stehen für vielfältige Nutzungen in ihrer Geschichte.

 

Ebenfalls um 12 und um 14 Uhr werden in der Schlosskirche Führungen durch den Kirchturm und zum Dachstuhl der Kirche angeboten. Den Abschluss des Tages bildet um 17 Uhr in der Schlosskirche ein Benefiz-Konzert zugunsten der Arbeit von Health for Uganda. Die Bevölkerung ist zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen.

 

Da am eigentlichen TAG DES OFFENEN DENKMALS zahlreiche Veranstaltungen an vielen Orten im Landkreis Limburg-Weilburg stattfinden, laden die Veranstalter insbesondere auch die kreisweit in der Denkmalpflege Aktiven am Vortag, 12. September, um 10 Uhr zu der Führung „Ehemalige Karlskirche, Gymnasium/Komödienbau, Lehmstampfbau und Hainkaserne“ ein, ebenso die Bevölkerung.

 

 

Den TAG DES OFFENEN DENKMALS 2020 in Weilburg veranstalten gemeinsam der Geschichtsverein Weilburg, die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg, die Katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Oberlahn, die Schlossverwaltung Weilburg, das Bergbau- und Stadtmuseum, der Obst- und Gartenbauverein Weilburg, die Oberlahn-Winzer, die Stadt Weilburg und der Landkreis Limburg-Weilburg. Die interessierte Bevölkerung wird gebeten, sich bereits jetzt die Termine vorzumerken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nächste Termine:

ABGESAGT; wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!

Wie speisten einst die Kelten

• Sonntag, 22. März 2020

• 14:00 Uhr 

• Start: Naturpark-Parkplatz

   Schützenberg, Odersbach

ABGESAGT:

Stammtisch Geschichtsverein

• Mittwoch, 08. April 2020

• 18.00 Uhr 

• Bürgerhof Weilburg

Europa-Woche

• 2.-20. Mai 2020

Stammtisch Geschichtsverein

• Mittwoch, 13. Mai 2020

• 18.00 Uhr 

• Bürgerhof Weilburg

Termine Geschichtsverein

Empfehlungen Geschichtsverein

Kontakt:

GESCHICHTSVEREIN WEILBURG e.V.

Schmittbachweg 24

35781 Weilburg 

 

Mail:

vorstand@geschichtsverein-weilburg.de