„Entdecken, was uns verbindet“: Tag des offenen Denkmals 2018

Heilig-Grab-Kapelle und Schlosskirche Weilburg

Weilburg (HPS). – Beim TAG DES OFFENEN DENKMALS 2018 stehen in Weilburg die Heilig Grab – Kapelle und die Schlosskirche im Mittelpunkt unter dem Leitwort: „Entdecken, was uns verbindet“. Die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg, der Geschichtsverein Weilburg und die Bürgerinitiative „Alt-Weilburg“ gestalten den Tag. 

 

Seit 25 Jahren findet in Deutschland  alljährlich der TAG DES OFFENEN DENKMALS statt. Dank der Bürgerinitiative „Alt Weilburg“, der Stadt Weilburg, der Evangelischen und der Katholischen Kirchengemeinde sowie weiterer Partner wirkte Weilburg stets aktiv mit. Dieser Tag öffnet die Türen zu Denkmälern, gewährt umfassende Einblicke und Informationen. Gleichzeitig kann die Bevölkerung für den Denkmalschutz und die besonderen Bauwerke in Weilburg gewonnen werden, Bauwerke werden erlebbar.

 

Seinen Ursprung hat der TAG DES OFFENEN DENKMALS in Frankreich, erstmals 1984 veranstaltet. 2017 beteiligten sich 50 Länder Europas. Rund 30 Millionen Menschen besichtigen alljährlich mehr als 50.000 Denkmale.

 

2018 findet der TAG DES OFFENEN DENKMALS am Sonntag, 9. September, statt.

 

Programm:

 

10.30 Uhr    Themengottesdienst in der Schlosskirche mit Pfarrer Guido Hepke, mit Erinnerung an Karl Marx (geb. 1818) und sein Bezug zur Region an Lahn und Weil, seine Freundschaft und zugleich Rivalität mit Karl Schapper, Weinbach, Sohn eines evangelischen Pfarrers und Absolvent des Gymnasium Philippinum Weilburg (in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts „Demokratenschmiede“ genannt) in Predigt und historischer Spielszene, gespielt von einem Team aus Gemeinde und Geschichtsverein; musikalische Gestaltung durch die Dekanatskantorin Doris Hagel

 

Schlosskirche:

 

11.30 Uhr   Führung in Schlosskirchenturm und Dachstuhl

 

                   weitere Führungen: 12.30 Uhr, 13.30 Uhr und 14.30 Uhr

 

gestaltet von Jan Kramer (Kirchenvorstand) und Christian Radkovsky (Geschichtsverein)

 

 

11.30 Uhr – 14.30 Uhr

 

Geo-Schatzsuche für Kinder und Jugendliche „Auf den Spuren Martin Luthers und der Reformation in Weilburg“

 

anhand der Koordinaten werden markante Orte zur Schatz-geschichte gesucht und auf dem Wege sind Rätsel und Aufgaben zu lösen

 

                                                                                       

Die Schlosskirche ist am 9. September von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

 

Eine Ausstellung der Bürgerinitiative „Alt-Weilburg“ informiert über die Baugeschichte und Ausstellung des Kirchenraums.

 

 

Heilig Grab – Kapelle, Kalvarienberg und alter Friedhof:

  

12.00 Uhr  Führung zu Heilig Grab – Kapelle sowie Kalvarienberg     und alter Friedhof

 

                   weitere Führungen: 13.00 Uhr und 14.00 Uhr

 

             gestaltet von Pfarrer Guido Hepke (Kirchengemeinde), Matthias Losacker (Geschichtsverein) und weitere Aktive vom Geschichtsverein Weilburg und der Bürgerinitiative „Alt-Weilburg“

 

Die Heilig-Grab-Kapelle ist am 9. September von 11.30 bis 15.30 Uhr geöffnet.

 

 

Schlosskirche:  Abschluss

 

16.00 Uhr   Orgelkonzert in der Schlosskirche mit Dekanatskantorin Doris Hagel

 

 

Bei allen Veranstaltungen am TAG DES OFFENEN DENKMALS 2018 in Weilburg ist der Eintritt frei. Spenden für den Erhalt der Heilig Grab – Kapelle und der Schlosskirche sind willkommen.

 

 

Mit der Schlosskirche sowie dem Ensemble aus Heilig Grab-Kapelle, Kalvarienberg und altem Friedhof werden beim TAG DES OFFENEN DENKMALS 2018 bedeutendste bauliche Werke der Weilburger Geschichte präsentiert. Die Veranstalter Evangelische Kirchengemeinde Weilburg, der Geschichtsverein Weilburg und Mitglieder der Bürgerinitiative „Alt-Weilburg“ eröffnen den Besuchern am Sonntag, 9. September, neue Einblicke in Bauwerke und Geschichte der Stadt und damit neue Erkenntnisse, und dies mit hoher Fachlichkeit.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nächste Termine:

Stammtisch Geschichtsverein

• Mittwoch, 12. Dezember 2018

• 18.00 Uhr 

• Bürgerhof Weilburg

1100. Todestag König Konrad

• 23. Dezember 2018

• 10:30 Uhr

• Denkmal König-Konrad-Platz

Kontakt:

GESCHICHTSVEREIN WEILBURG e.V.

Schmittbachweg 24

35781 Weilburg 

 

Mail:

vorstand@geschichtsverein-weilburg.de