„Maria Theresia“ – Lesung mit Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger

Der Geschichtsverein empfiehlt seinen Mitgliedern und allen Interessierten eine Veranstaltung in einer neu gegründeten Lesereihe im Rosenhang Museum. Die Auftaktveranstaltung findet am 19. Januar statt, um 19.00 Uhr in den Räumen des Museums. Frau Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger hat eine großartige und ungewöhnliche Biographie der Kaiserin Maria Theresia vorgelegt. Ihre Lesung ist für historisch Interessierte ein besonderer Lichtblick.

 

Frau Prof. Stollberg-Rilinger lehrt als Professorin Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Münster. Für ihre wissenschaftlichen Verdienste wurde sie vielfach mit Preisen und Auszeichnungen geehrt, darunter der Leibniz-Preis (2005), der Historikerpreis (2013) und ein Fellowship am Wissenschaftskolleg zu Berlin (2015-16), dem sie ab dem kommenden Jahr als Leiterin vorstehen wird. 

 

Ihr Werk zu „Maria Theresia“ ist eine aus den Quellen erarbeitete eindrucksvolle Biographie der Habsburger Herrscherin. Ähnlich der russischen Zarin Katharina der Großen war sie nicht nur hochgebildet und politisch interessiert, sondern widmete ihr Leben der Machtausübung und dem Machterhalt des Kaiserhauses.

 

Quelle: Doris Hagel; Bildquellen: D.Hagel, Rosenhang Museum, Privat(Stollberg-Rilinger), C.H.Beck Verlag

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nächste Termine:

Die Geocacher für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren

• zus.  mit  dem Familienbüro

• 31. Juli 2018

• 9.00 Uhr 

• Jugendwaldheim

60 Jahre Europäische Städtepartnerschaften

mit Bürgermeister a.D. Hans-Peter Schick

• 5. August 2018

• 18.00 Uhr 

• Kezmarok-Platz

Stammtisch Geschichtsverein

• Mittwoch, 8. August 2018

• 18.00 Uhr 

• Bürgerhof

Kontakt:

GESCHICHTSVEREIN WEILBURG e.V.

Schmittbachweg 24

35781 Weilburg 

 

Mail:

vorstand@geschichtsverein-weilburg.de