Weihnachtsoratorium in der Weilburger Schlosskirche

Der Geschichtsverein empfiehlt ein Konzert des Vereins „Alte Musik im Weilburger Schloss“:

„Lasst uns den Namen des Herrschers verehren“ Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 Kantaten 1 bis 6

Sonntag, 10. Dezember 2017

16:00 Uhr, Schlosskirche Weilburg

 

Magdalene Harer – Sopran

Katharina Magiera – Alt

Hans Jörg Mammel – Tenor

Klaus Mertens – Bass

Kantorei der Schlosskirche Weilburg

Capella Weilburgensis

Leitung: Doris Hagel

 

 

Advent, Ankündigung der Geburt Christi, des kommenden Erlösers der Welt: für viele Menschen auf der Welt gehört das Hören oder Musizieren des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach zu den festen Ritualen der Advents- und Weihnachtszeit. Sechs voneinander getrennte, inhaltlich durch die Erzählung der Geburt Christi miteinander verknüpfte Kantaten berühren auch heute noch die Hörer durch die reiche musikalische Ausschmückung mit zarten, betrachtenden Arien von tiefer Gläubigkeit, strahlenden und jubelnden Chören und innigen lutherischen Chorälen. Freuen wir uns auf das gemeinsame Erleben aller sechs Kantaten des Oratoriums, als Spätwerk Bachs ein Juwel der Weltliteratur!

 

Für eine kleine Stärkung zwischendurch  wird es natürlich eine Pause geben.

 

 

Weitere Information und Kartenbestellung:

www.alte-musik-weilburg.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nächste Termine:

Stammtisch Geschichtsverein

• Mittwoch, 13. November 2019

• 18.00 Uhr 

• Bürgerhof Weilburg

 

Unbekanntes Weilburg - Was selbst Weilburger kaum wissen

Sonntag, den 20.10.2019

15 Uhr

Start: Neptunbrunnen Marktplatz Weilburg

Weilburger Brücken

Ausstellung zum 250. Geburtstag der Steinernen Brücke vom 17. September bis 31. Oktober in der

Galerie Kreissparkasse Weilburg, Odersbacher Weg.

Kontakt:

GESCHICHTSVEREIN WEILBURG e.V.

Schmittbachweg 24

35781 Weilburg 

 

Mail:

vorstand@geschichtsverein-weilburg.de